Asen...

Die Asen sind ein Volksstamm aus der nordischen Mythologie. Sie werden von ihrer Mentalität als kriegerische und herrschende Gottheiten geschildert. Die Asen sind die Hauptgötter des nordischen Pantheons. 

Was also würde besser in das Land der Riesen passen, als der Volksstamm der Asen. Auch der Name (F)Vreya spielte in dieser Sage eine große Rolle. Unsere acht schwäbischen Wikinger sollen den Namen dieses Volksstammes tragen und der Mythologie

neuen Glanz verleihen. 

Noch sieben kleine Gottheiten warten, unabhängig vom Alphabet, auf ihre Namen.

Ms. Rosa bleibt in unserem Hause und wird hiermit den Namen "Asen-Alva-Aus dem Land der Riesen" tragen.

Bedeutung von Alva: Die Elfe, oder die Fee... die edle Freundin, bzw. die Freundin der Elfen.

 

Anregungen für Namen aus der nordischen Mythologie:

Buri, Edda, Odin, Thor, Jörd, Fjörgyn, Nanna, Gerda, Wotan, Nerthus, Vidar, Vali, Ägir, Iduna, Loki, Tiwaz...

 

Allen Bewerbern, die von uns eine Zusage bekommen, wünschen wir viel Freude und Fantasie bei der Namenssuche.


Was gibt es Neues in der 4. Lebenswoche...

 

Alle acht Zwerge aus dem Land der Riesen haben einen ordentlichen Entwicklungssprung gemacht.

Sie haben gelernt, wie man die Beinchen sinnvoll einsetzt um sich fortzubewegen. 

Im Klartext heißt das... sie wuseln überall herum . Die Waschmaschine und der Wäschetrockner laufen pausenlos, denn auch mit den Welpen, wachsen die Hinterlassenschaften. Handtücher und Unterlagen werden laufend gewechselt.

Die Abstände zwischen den Milchmalzeiten haben sich vergrößert und betragen mittlerweile zwischen 2-2,5 h.

Die Zähnchen brechen bereits auch schon durch. Mundgefechte zwischen den Geschwistern erheitern uns in jeder Wachphase.

Nun wird es langsam Zeit, die ersten Spielsachen anzubieten...

Mit den Zähnen kam auch schon die erste, festere Nahrung. Eine Milchration wird jetzt durch einen selbst zubereiteten Brei ersetzt.

Auch diese kritische Phase haben sie wunderbar, ohne Ausfallserscheinungen oder Durchfall gemeistert...

… die Verdauung steht.

Gewichtstechnisch liegen alle ganz dicht bei einander. Mit dem Sprung in die vierte Lebenswoche liegen alle Welpen bei ca. 2 Kg.

Wir achten darauf, das wir die Kleinen nicht mästen, denn schließlich sollen sie ja von Anfang an langsam und behutsam wachsen.

Bei Wurfabnahme sollten bei allen Welpen mind. 8 Kg Körpergewicht messbar sein.

Mrs. Rosa hatte zum Ende der dritten Lebenswoche ein Gewicht von 1,3 Kg.

Das ist ein super Ergebnis, bei Beachtung ihres sehr niedrigen Geburtsgewichtes. Fräulein Rosa steht in der Entwicklung ihren Geschwistern gegenüber, in nichts nach. Sie ist einfach nur etwas kleiner... aber soooo süß.

Neben jaulen und bellen können sie jetzt auch knurren und meckern... sie zeigen jetzt auch, wenn ihnen irgendetwas nicht passt.

Nino darf zeitweise zu den Welpen, ohne von "Mama" Vreya in die Wüste geschickt zu werden. Beim säugen möchte sie aber nach wie vor ihre Ruhe haben... das ist auch ihr gutes Recht.

Nach der Breimahlzeit sieht es in der Wurfbox aus, wie auf einem Schlachtfeld,

... schon bald mischen wir in unseren Welpenbrei frisches Rinderherz.

Dann bekommt das Ganze auch die richtige Farbe, für unsere acht kleinen Vampire.